Über mich

 

Alle Menschen haben ein Recht darauf, ihre Fähigkeiten auszu leben und ihr Licht zum Scheinen zu bringen. Glück ist, seinen Interessen und Fähigkeiten entsprechend leben zu können.

 

Auch in der Schule. Dafür bin ich da.

 

Schon immer hat mich alles, was mit Lernen und Lehren zu tun hat, fasziniert und herausgefordert. 

Nach dem Abschluss des Kant. Lehrerseminars Luzern (1987), habe ich Unterrichtserfahrungen auf allen Stufen der Volksschule, vom Kindergarten bis zu den Abschlussklassen sammeln dürfen.

 

Ich bin Mutter zweier erwachsener Söhne und arbeite in einem 50% Pensum als Fachfrau für Begabungs- und Begabtenförderung an der Volksschule. 

 

Weitere Tätigkeitsfelder sind:

  • Beratung und Begleitung von Eltern und Kindern
  • Bloggen zu Themen, die mehr oder weniger einen Zusammenhang mit Hochbegabung haben- zunehmend auch weniger, weil ich die Rückmeldung bekomme, dass es Spass macht, meine Texte zu lesen
  • Potenzial- Evaluation ("Abklärung")
  • Konzeptentwicklung und Begleitung von LehrerInnen-Teams
  • Kursleiterin an Aus- und Weiterbildungen an diversen pädagogischen Hochschulen
  • Mentoring
  • Vorträge zum Thema Begabungs- und Begabtenförderung

 

Weiterbildungen im Bereich Begabungs- und Begabtenförderung

  • 2005 "Specialist In Gifted Education" (ECHA) 
  • 2012  MAS- Abschluss integrierte Begabungs- und Begabtenförderung iBBF  FHNW Liestal 
  • 2015  Modul "Diagnostik", FHNW Liestal

 

Wenn ich nicht gerade beruflich zu tun habe, bin ich gern mit unserer Golden Retriever Hündin Aura, die mich übrigens auch bei der Arbeit unterstützt, unterwegs.

 

Ich singe in den höchsten Tönen in der Vocalformation Vocal Total und bin begeistert von A-Cappella Gesang und close harmony Arrangements.

 

Es ist mir wichtig, mein Leben möglichst ressourcenschonend zu gestalten, was sich auch in der Ernährung zeigt. Seit mehr als 30 Jahren bin ich mehrheitlich vegan unterwegs und stelle mein Wissen in plant-based Ernährung auch gern anderen zur Verfügung, sei es am Kochtopf oder in Form von Sachtexten wie hier am "better planet" Festival am 12. September 2020 in Uster ZH.