· 

Fun Facts- ein etwas anderes "Über mich"

Judith Peters gab uns  in der "Rapid blog flow"-Challenge den Auftrag einen Blogartikel mit 50 Fun Facts über uns selbst zu schreiben. Mein erster Impuls war: "Wen interessiert das schon?". Allerdings ertappe ich mich, dass ich solche vermeintlich unwichtige Dinge bei anderen ganz gern lese... Nun ja, springe ich über meinen Schatten.... und verrate mal sogar über 50 Dinge über mich- vielleicht findest du dich ja im einen oder anderen wieder?

 

  1. Ich beginne den Tag seit Jahren mit Zitronenwasser und Selleriesaft.
  2. Obwohl ich als Kind keinen Spinat mochte, liebe ich heute rohe Spinatsuppe.
  3. Lebe seit 35 Jahren vegan.
  4. Ich liebe Koriander.
  5. Ich spiele 12 Instrumente, die ich mir grösstenteils autodidaktisch beigebracht habe.
  6. Mein Zehnfingersystem ist so lausig, dass ich mir das Bloggen abgewöhnen könnte.
  7. Obwohl ich Linkshänderin bin, mache ich alle «groben» Sachen mit rechts.
  8. Meine Mutter hat bis zuletzt gemeint, dass ich ein Junge werde.
  9. Mein zweiter Vorname (Eva) ist der Name, der Freundin, die überzeugt war, dass ich ein Mädchen werde. Das war dann quasi der Wettgewinn.
  10. Dina heisse ich, weil mein Vater Dino heisst und meine Grosstante Dina.
  11. Ich habe diese Namensgebungsgeschichte bei meinen Söhnen nicht weitergezogen- hätte nicht gepasst.
  12. <= Meine Lieblingszahl. Ich bin an einem 13. geboren, mein verstorbener Mann auch, Sohn Nr. 2 auch, Sohn Nr. 1 haben wir an einem 13. getauft (der wäre am 13. mehr als bereit gewesen) und kirchlich geheiratet haben wir natürlich auch an einem 13.
  13. Sohn Nr. 1 habe ich drei Wochen übertragen.
  14. Ich kann jedes Wort in Windeseile rückwärts aussprechen.
  15. Mein erstes Haustier hiess «Joggi» und war ein Wellensittich. Allerdings ein Weibchen.
  16.  In unserem Garten tummelten sich phasenweise bis zu 70 Meerschweinchen. Nein, nicht Mehr-Schweinchen…
  17. Wenn wir verreisen, halte ich dem Schutzengel immer die Türe auf, damit er einsteigen kann.
  18. Ich liebe es zu singen, übe aber nie, wenn jemand daheim ist.
  19. Mein erstes englisches Wort war bumbelbee.
  20. Mein erster schwedischer Satz war «Jag älskar dig» (ich liebe dich), der zweite «Jag är met» (Ich bin satt).
  21. Mein Auto heisst «Böxli».
  22. Meine Lieblingsfarbe ist türkis. Ich lasse mir seit Jahren meine Brillengestelle entsprechend einfärben.
  23. Ich selber bin 1.61 m gross, hatte aber nie einen Partner unter 1.85 m. Der aktuelle ist 2.04 m lang.
  24. Ich bin Teilhaberin eines Weingutes, trinke aber quasi keinen Alkohol.
  25. Ich lese in der Zeitung immer zuerst die Todesanzeigen- die sind bei uns am besten recherchiert.
  26. Ich steige meist barfuss in die Schuhe.
  27. Ich wurde in Singapur wegen meiner Nagelschere am Weiterflug nach Neuseeland aufgehalten.
  28. Mein Lieblingsgericht heisst Bangain Bharta, ein indisches Auberginen-Curry.
  29. Bei uns daheim war ich immer fürs Kuchenbacken zuständig, weil meine Mutter kein Kuchen mag.
  30. Ich bin CH-I Doppelbürgerin und bin an den Fussballmeisterschaften im Zweifelsfalle immer für I, obwohl ich in der CH lebe.
  31. Wir sind 20 Jahre lang immer in das Hotel nach Italien gefahren, in dem schon meine Eltern logierten.
  32. Mein Vater hat mir in Italien mal das Hotel gezeigt, in dem ich «produziert» (seine Worte!) wurde.
  33. Wenn wir mit dem Camper unterwegs sind oder in einer Ferienwohnung Urlaub machen, muss der Thermomix immer mit.
  34. Kommentar meines Mathe-Lehrers bei der Abschlussprüfung: «Ich schätze weibliche Logik, aber die funktioniert hier leider nicht.»
  35. Ich hatte eine Sammlung von über 100 Gänsen.
  36. Ich habe ein Büchergestell à la Hogwarts: Raumhoch, mit Reling und Leiter
  37. Ich pflanze den Fenchel nur für die Schmetterlinge- obwohl ich den auch essen mag.
  38. Als Kind wollte ich immer Schriftstellerin werden.
  39. Die Schuhgrössen zwischen meinem Partner und mir differieren um 10.
  40. Ich bin eine Schnellleserin.
  41. Als visueller Typ lasse ich mich von ästhetisch gestalteten Zeitschriften verführen, kaufe sie und lese sie dann doch nicht.
  42. Ich mag es, in der Badewanne Hörbücher zu geniessen.
  43. Ich habe bis jetzt mit einer Ausnahme nur in Häusern mit ungeraden Hausnummern gewohnt (die Ausnahme hatte wenigstens eine ungerade Quersumme…).
  44. Ich liebe Artischocken und esse sie mindestens einmal pro Woche.
  45. Ich liebe Buchcafés.
  46. Seit eineinhalb Jahren schmeckt mir Café nicht mehr .
  47. Ich mag Sommerabende auf unserem Glasbalkon.
  48. Meine Söhne tragen biblische Namen, obwohl ichs so gar nicht mit der Kirche habe.
  49. In unserem Haus fliegen locker 20 Engel herum.
  50. Wo ich bin, ist in aller Regel auch unsere Goldie Hündin Aura.
  51. Mein erster Berufswunsch war Bäuerin. Und wenn ich heute meine Beziehung zu Tieren und Pflanzen reflektiere, denke ich, dass die Arbeit auf einem Gnadenhof sehr wohl etwas für mich wäre.
  52. Meinen «Bärli» aus Kindertagen habe ich heute noch- obwohl er reichlich havariert aussieht.
  53. Ich glaube an das Gesetz der Anziehung, bzw. Bestellungen beim Universum
  54. In unserem Haus leben über 100 Zimmerpflanzen.
  55. In unserem Gartenteich haben wir mal über 75 verschiedene Tier- und Insektenarten gezählt.
  56. Seit ich als Siebenjährige in einen Chor eingetreten bin, habe ich nonstop in irgendwelchen Formationen gesungen (ausser die C.-Massnahmen erlaubten es nicht).
  57. Ich kenne unzählige Heilpflanzen und versuche bei kleinen und grösseren Wehwechen erstmal, ob uns die Naturapotheke Linderung bringt.
  58.  Ich mag Ringelshirts...
  59. Das Glas ist immer halbvoll. Mindestens.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Du siehst...es besteht die Möglichkeit, dass ich die Liste weiterführe... Und wie sieht das bei dir aus? Was sind deine "Special Effects"?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0